Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Freiluft-Gottesdienst zum Jubiläum des Sport- und Fußballvereins

Sportplatz Niedersfeld

Abgeschlossenes Event

Anlässlich der Vereinsjubiläen des SV Niedersfeld (TURA 46 Niedersfeld) und des FC Hilletal 03 feiert das Dorf und das Hilletal Jubiläum.

Auf dem Sportplatz beginnt der Tag um 10 Uhr mit dem Freiluft-Gottesdienst.

Es folgt dann ein sportlicher Tag mit Fussballspielen, Ehrungen, Essen und Trinken und vielen Dönekes.

Chronik aus 57 Jahren SV Niedersfeld

  • 1946 Gründung von TuRa 46 Niedersfeld (TURA=Turn und Rasensportverein) Zu TuRa gehörten die Sportarten Fussball, Turnen, Schwimmen, und Skilauf. Der erste Sportplatz war unterhalb des Rimbergs.
  • 1948 Verlegung des Sportplatzes auf eine Wiese, wo sich heute die Firma Schuhl & Co befindet.
  • 1952 Die Abteilung Ski trennt sich nach Streitigkeiten vom Verein.
  • 1954 Verlegung des Sportplatzes auf den heutigen Standort. Allerdings war die Platzrichtung gegensätzlich zur heutigen.
  • 1958 Der Sportplatz wurde in die heutige Richtung verlegt und zum Aschenplatz umfunktioniert.
  • 1963 Die Nordischen Westdeutschen Meisterschaften finden in Niedersfeld statt.
  • 1975 Der Verein TuRa 46 Niedersfeld nennt sich SV Niedersfeld, um verschiedene Vereine in den Verein aufnehmen zu können. Der Skiclub tritt wieder in den SVN ein.
  • 1976 Die Abteilung Tennis wird gegründet.
  • 1979 Die Tennisanlage wird gebaut. Vorher mussten die Spiele in der Dorfhalle ausgetragen werden.
  • 1983 Die Frauensportgruppe wird ins Leben gerufen. Zuerst wird Geräteturnen angeboten,heute aber wird hauptsächlich Volleyball gespielt.
  • 1987 Der Fussballverein steigt zum ersten mal in die Kreisliga A auf.
  • 1988 Die Turnhalle wird gebaut, wo alle Abteilungen auch im Winter trainieren konnten.
  • 1989 Der Tennisplatz wird zum Aschenplatz umgebaut.(Vorher Hartplatz) Ausserdem wird die Gymnastik- und Radfahrergruppe gegründet.
  • 1991 Eine Platzsperre für den Fussballverein wird wegen dioxinbelastetem Kieselrot auf dem Sportplatz verhangen. Wenige Monate später wird diese wieder aufgehoben.
  • 1996 Der Sportverein feiert sein 50 jähriges Bestehen.
  • 1997 Neubau des Sportplatzes. Auf dem alten Sportplatz waren vom oberen zum unteren Tor 2 m Gefälle. Nun aber hat der Sportverein einen gepflegten und vorallem geraden Platz.
  • 2002 Neubau der TuRa-Hütte (Sportheim) Diese ist komfortabel eingerichtet und wird auch für Feiern vermietet.
  • 2003 Der SV Niedersfeld gliedert die Abt. Fussball aus dem Gesamtverein aus. Die Fussballabtelung schliesst sich mit dem FC Grönebach-Hildfeld zusammen. Der Verein trägt künftig den Namen FC Hilletal 03 e.V.
  • Die Abteilung Tennis wird erfolgreich unter dem Dach des SV Niedersfeld weitergeführt. Der Breitensport und Seniorensport bleibt ebenfalls aktiv und betätigt sich sowohl in der Turnhalle als auch im Freien. Auch die Abteilung Ski ist hin und wieder aktiv.


    Chronik SVN

Zurück zum Anfang