Dorfgemeinschaft niedersfeld e.v.

Die Dorfgemeinschaft besteht aus Vertretern der im und für das Dorf aktiven Vereine sowie aus interessierten und engagierten Männern und Frauen. Sie alle helfen mit, dass die dörflichen Angebote, Veranstaltungen und Infrastruktur für ein lebenswertes Wohn- und Urlaubsumfeld bestehen bleiben können.

Die 1. WinterbergKonferenz war ein gut besuchter Workshop, in dem rund 100 Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtgebiet über die Zukunft nachgedacht haben und dazu ihre Ideen, Wünsche, Anforderungen und Visionen preis gegeben haben. Welche Potenzialflächen gibt es? Welche Bedarfe? Wie ist es um die Leistungsfähigkeit bestellt? Welche Besonderheiten können herausgestellt werden?

Gearbeitet wurde an diesem Abend in Gruppen, die nach Ortsclustern aufgeteilt waren (z.B. Hilletal: Niedersfeld, Hildfeld, Grönebach).

Für Niedersfeld wurden Potenzialflächen in der Ortsmitte gesehen, die z.B. zu einem neuen Ortsmittelpunkt mit diversten Funktionen umfunktioniert werden können (u.a. Leerstand Giersen). Auch das alte Sägewerk wurde als Potenzialfläche gesehen. Im Bereich Hillesee wünscht man sich eine Verkehrsberuhigung und eine barrierefreie Anbindung an das obere Hilletal. Diese und weitere Ideen sind Inhalt eines weiteren Termins im Hilletal. Dann sollen die Themen konkretisiert werden und für eine 2. WinterbergKonferenz aufgearbeitet werden.

Am Ende des Prozesses steht die Verabschiedung eines integrierten Kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK) durch den Rat der Stadt Winterberg und die Genehmigung dieses IKEK durch das Land NRW.

Kalender als abo

Willst Du den Terminkalender im Outlook oder auf Deinem Smartphone immer aktuell angezeigt bekommen? Dann nutze dort die Funktion "Kalender öffnen" und füge unter "Aus dem Internet..." folgenden Link ein: https://calendar.google.com/calendar/ical/a620e261496gri7pbia0u1ecas%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Niedersfeld ist Ortsvorsteher Heinz Schmidt.

2. Vorsitzender ist Matthias Koch.

Kassierer ist Jörg Harbecke, die Geschäfte führt Ralf Hachmeyer.

Kont@kt:
ortsvorsteher [at] niedersfeld.info

 

Hitten krempeln Homepage um

Foto: W. Borgmann
Foto: W. Borgmann

Die Dorfgemeinschaft Niedersfeld hat den Internetauftritt aller Vereine neu gestaltet. Der „Arbeitskreis Internet“ (AKI) hat in den letzten Monaten einen komplett neuen Internetauftritt erstellt und dabei eine neue und aktuelle Software eingesetzt. Winfried Borgmann vom AKI stellte in der letzten Dorfgemeinschaftssitzung das neue Werk vor und freute sich über die sehr gute Resonanz derer, die die neuen Seiten bereits live erlebt haben.
Thomas Schmidt, Marius Tampier, Winfried Borgmann und Christoph Voss vom AKI-Team sind von der neuen Technik begeistert, denn sie ermöglicht eine einfache und flexible Internetpflege, wobei das Ergebnis gut strukturiert und daher sehr besucherfreundlich ist. Das Projekt wurde durch die Internetagentur MYBOOM, dessen Geschäftsführer beide aktive Niedersfelder sind, begleitet und gefördert.
Fast 111.000 Besucher waren in den letzten 12 Monaten auf der "alten" Seite www.niedersfeld.info online. „Besonders nach der Freischaltung der neuen Homepage steigt die Nachfrage überdurchschnittlich. Im Oktober haben wir mit 12.121 Besuchern einen Spitzenwert erreicht“, so Christoph Voss. Die Besucher haben es allein im Oktober auf rund 62.000 Seitenaufrufe gebracht, ebenfalls ein sehr hoher Wert.
Nach aufwändiger Detailarbeit freuen sich die Verantwortlichen über das Ergebnis und gehen nun mit viel Motivation an die laufende Pflege. „Wir wollen die Seiten interessant halten und haben mit der intelligenten Einbindung der täglichen Facebook-Meldungen eine hohe Aktualität“, freut sich Thomas Schmidt. Gut angenommen wird auch der digitale Dorfkalender, der neben den örtlichen Veranstaltungen auch die Gottesdienstzeiten, Müllabfuhrtermine und wichtige überörtliche Termine beinhaltet. Google-Kunden können diesen Kalender sogar abonnieren und auf ihren eigenen Endgeräten nutzen.
„Die Homepage, die gemeinnützigen Zwecken dient und ehrenamtlich gepflegt wird, zählte im Oktober durchschnittlich 391 Besucher pro Tag. Allein das zeigt uns, dass die ganze Arbeit nicht umsonst ist, weil das Interesse konstant hoch ist“, resümiert Marius Tampier.
Besonders erfreulich ist, dass sich auch die Exil-Niedersfelder, Zweitwohnungsinhaber und Gäste des Dorfes auf dem Laufenden halten. „Wenn zur Weihnachts-, Urlaubs- oder Schützenfestzeit viele in ihrer (alten) Heimat zusammenkommen, erhalten wir oft ein anerkennendes Dankeschön für die digitalen Nachrichten aus Niedersfeld“, erzählt Winfried Borgmann, der sich über mangelnde Dorfnachrichten glücklicherweise nicht beschweren kann und daher genügend Stoff für die neue Webseite hittenpost.info sieht.

    
 

Dorfgemeinschaft Niedersfeld e.V.   •   Josefsweg 1   •   59955 Winterberg  

Sitemap   •   Datenschutz   •   Impressum