Herzlich willkommen !

Schön, dass'e mal vorbeikuckst. Hier kannz'e mal ein bisschen Hittenluft schnuppern.

Wir wünschen allen schöne Sommerferien

Und wer keine Ferien oder keinen Urlaub hat, dem wünschen wir frohes schaffen!

Die Heide blüht

Foto: Britta Lieder www.brittasiehtdiewelt.de
Foto: Britta Lieder www.brittasiehtdiewelt.de
 

Besuch aus dem Bundestag

Foto: W. Borgmann
Foto: W. Borgmann

MdB Carlo Cronenberg (4. v.l.) mit seinem Team und Ortsheimatpfleger Florian Schirm (3. v.l.) und Ortsvorsteher Heinz Schmidt (rechts)

Niedersfeld im August 2019

Der Bundestagsabgeordnete Carlo Cronenberg war auf Stipvisite im ersten Dorf an der Ruhr. Begleitet durch seine Rennradgruppe machte er im ehemaligen Gasthof Alte Post kurz Halt, um den dienstjüngsten und gleichzeitig digitalsten Ortsheimatpfleger in der Stadt Winterberg kennen zu lernen.

Verkehr, Tourismus, Ehrenamt und Dorfleben standen auf der kurzen Agenda. Vor allem der zum Ende des Jahres näher rückende Autobahnabschnitt stellt die Niedersfelder, wie auch das gesamte obere Ruhrtal, vor einen enormen Verkehrszuwachs, mit dem umgegangen werden muss. Ortsvorsteher Schmidt benannte vor allem den in den letzten Jahren sehr stark angestiegenen LKW-Verkehr als Makel.

Positiv bewertete  die Runde die noch gute und vor allem qualitativ hochwertige Nahversorgung im Hilletal, das Angebot an Kinderbetreuung und Grundschule sowie die rege Vereinswelt. Auch die touristischen Highlights Hillebachsee und Hochheide wurden als sehr positiv bewertet.

 

Wegweiser wieder aktuell

v.l.: OV Heinz Schmidt und Klaus Engelmann (Foto: W. Borgmann)
v.l.: OV Heinz Schmidt und Klaus Engelmann (Foto: W. Borgmann)
Foto: W. Borgmann
Foto: W. Borgmann

Niedersfeld im Juli 2019

Die innerörtliche Beschilderung in Niedersfeld wurde in den letzten Wochen aktualisiert und erweitert. Vor allem neue Betriebe im Dorf machten den Eingriff notwendig.

Für die Umsetzung legten sich Ortsvorsteher Heinz Schmidt und Metallbauexperte Klaus Engelmann kräftig ins Zeug. An einigen Schilderstandorten mussten Individuallösungen erstellt werden. Der städtische Bauhof stellte zum Teil Spezialwerkzeug zur Verfügung.

Die Materialkosten werden durch den Verkehrsverein und die Dorfgemeinschaft getragen.

Das umfangreiche Beschilderungssystem macht es ortsfremden Besuchern leichter, die touristischen Angebote, örtlichen Unternehmen und Einrichtungen des Dorfes zu finden.

Der Grundstein wurde vor einigen Jahren im Rahmen eines LEADER-Projektes gelegt.

 

Die Würfel sind für 2019 gefallen

Hittenbühne Niedersfeld beginnt mit den Proben für die diesjährige Aufführung

Nach zähem Ringen, dem Lesen unzähliger Bücher, regen Diskussionen und einigem Hin und Her bei der Besetzung der Rollen steht es endlich fest: das Theaterstück, welches die Hittenbühne Niedersfeld in diesem Herbst auf die Bühne bringen wird.

Der Titel der Komödie aus der Feder der bekannten Autorin Regina Rösch wird so einigen Herren der Schöpfung aus der Seele sprechen: „Männer haben’s auch nicht leicht“. Es geht in dem Stück, so viel sei verraten, um einen alternden Junggesellen, der von seiner putzwütigen Schwester und manch eifrigem Freund und Nachbarn endlich unter die Haube gebracht werden soll.

Kurzweilige Unterhaltung ist bei diesem Plot natürlich garantiert, besonders spannend aber wird es zu sehen sein, wie die Niedersfelder Laiendarsteller das Stück inszenieren und mit dem passenden Lokalkolorit versehen werden.

Premiere ist am 16.11.2019 in der Schützenhalle Niedersfeld. Weitere Termine sind der 17.11., 23.11. und 24.11.2019. Samstags startet die Vorführung um 19.30 Uhr, sonntags schon um 18.00 Uhr.

Der Vorverkauf der Karten beginnt am 9.11.2019 um 10.00 Uhr im Josefshaus Niedersfeld.

 

Dorf-Dönekes

 
 
 

Niedersfeld

Winter

 

Sommer

Sauerland

 
 
 

Dorfgemeinschaft Niedersfeld e.V.   •   Josefsweg 1   •   59955 Winterberg  

Sitemap   •   Datenschutz   •   Impressum